Accademia Vergani

Cindy’s Delikatessen und Geschenke

Ein kleines Wunderland der feinen Kost: Cindy’s Delikatessen «Haus Belmont» in Arosa lässt Geniesser schwärmen, Herzen schmelzen und Kinderaugen glänzen.


 

Wer das hübsche Geschäft an der Aroser Hauptstrasse mit den prall gefüllten Regalen besucht, der taucht ein in ein warmes Gefühl von Willkommen, Herzlichkeit und Lebensfreude. Denn im kleinen Geschäft mit der Riesenauswahl an Delikatessen und Feinkost erhält die Redewendung «der Gast ist König» eine ganz neue Dimension. Niemand, wirklich niemand verlässt den Laden, ohne nicht mindestens eine der feinen Schoggispezialitäten, den Bergkäse oder einen Salsiz probiert zu haben. Oder die Eigenkreationen des Hauses. Oder einen Kaffee. Oder mindestens eines der grossen Gummibärchen. Am ehesten folgt sowieso das eine dann auf das andere. Rund um den imposanten Verkaufstresen stehen glückliche Kunden mit Kind, Kegel und Gepäck, umgeben von Degustationstellern, probieren begeistert die feinen Kreationen und bestaunen die akkurat gefüllten Regale mit tausenderlei feinsten Sachen. Inmitten dieser ganzen Pracht wirbelt die Geschäftsinhaberin Cindy Vetterli, Strahlefrau mit Riesenherz. Sie sorgt als perfekte Gastgeberin und kompetente Beraterin dafür, dass hier jeder findet, was sein Herz begehrt, und sich wie bei Freunden fühlt.

 

 
20 Jahre ist es nun her, dass Cindy sich ihren grossen Traum erfüllt und sich in das grösste Abenteuer ihres Lebens gestürzt hat: ihr eigenes Delikatessengeschäft. «Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Schon 20 Jahre gibt es mein Lädeli. Ich bin soooo dankbar», meint sie strahlend. Das Strahlen ist so etwas wie ihr geheimes Erfolgsrezept. Die Wärme und Herzlichkeit, die Cindy und ihre Mitarbeiterin Gina jedem einzelnen Gast angedeihen lassen, ist schlichtweg umwerfend. Es ist geballte Gastfreundschaft, direkt aus der Mitte des Herzens. Es war ein Skigast ihres Vaters, der Cindy ermutigte, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. «Mein Daddy war Bergführer und Skilehrer. Einer seiner Gäste war im Delikatessengeschäft tätig, und er hat mich auf die Idee gebracht und mich von Anfang an unterstützt.» 1998 startete sie auf 27 Quadratmetern. Schon bald wurden die Delikatessen aus aller Herren Länder mit Eigenkreationen ergänzt, wurde mit Köchen und Feinköstlern an der hauseigenen Cindy-Linie getüftelt. Genauso wie die Herzlichkeit gehört nämlich zu Cindy auch das Kreative. Das wurde ihr in die Wiege gelegt, ihr Vater Hannes Schmid war der Erfinder der überaus erfolgreichen Fernsehsendung «der goldene Schuss», die Vico Torriani berühmt machte.

 

«Darum hängen auch Bilder der Vergani-Geschichte an einem Ehrenplatz neben dem Weinregal.»

Ciny Vetterli, Cindy's Delikatessen und Geschenke

 

Die Cindy-Linie ist ein Verkaufserfolg geworden: Feinste Saucenmischungen, Dips oder Teigwaren, Süssigkeiten oder Liköre sind beliebte Mitbringsel. Ein weiterer wichtiger Verkaufspfeiler und eine Herzensangelegenheit sind die regionalen Spezialitäten. Schanfigger Kräutertees oder Aroser Biere aus der Kleinstbrauerei, Trockenfleisch- und Käsespezialitäten aus Graubünden: Stets ist die Genussfrau auf der Suche nach einheimischen Produzenten. Auch ein Sortiment an internationalen Spezereien fehlt hier nicht, besonders begehrt sind Schätze aus Bella Italia. Und dann wären da auch noch die Weine. «Reto Vergani hat mich von Anfang an unterstützt, wir kannten uns von meiner Zeit in der Zürcher Gastronomie. Sein Vertrauen und sein Zutrauen, das war einmalig und grossartig, diese Geste bedeutet mir noch immer sehr viel.» Ein ganzes Regal mit einem spannenden Sortiment an ausgewählten Weinen aus dem grossen Vergani-Sortiment ziert den hinteren Teil des Ladens. Als Verkaufsschlager hat sich die grosse Auswahl an Grappas erwiesen. «Ich kann so viele Geschichten erzählen über die Weine und die Grappas, das lieben meine Kunden. Es ist so schön, wenn man über lange Zeit miteinander Geschäftsbeziehungen pflegen darf, es gibt allem einen besonderen Zauber, und der wirkt auch auf die Kunden. Darum hängen auch Bilder der Vergani-Geschichte an einem Ehrenplatz neben dem Weinregal.» All die feinen Dinge werden mit viel Liebe zum Detail zu Genuss-Geschenkpaketen gepackt, dafür ist das Lädeli berühmt und konnte auch schon einige Grossaufträge mit Kundengeschenken gestalten. Auf dem grossen Ladentresen werden laufend wunschgetreu und passgenau die hübschesten Körbe aus dem umfangreichen Sortiment kreiert und mit auf den Weg in alle Herren Länder gegeben. Mit jedem Griff und Blick wird klar: Hier hat jemand seine Lebenspassion gefunden.

Bild: Ivan Vrdoljak | Text: Domenica Flütsch | Quelle: Edizione Vergani 11

 

Sind Sie interessiert an weiteren Artikeln dieser Art? Fügen Sie unser aktuellstes Magazin Edizione Vergani beim Check-out gratis Ihrem Warenkorb hinzu oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Vergani - Der Film
Eine Familie mit Geschichte.
zum Film
Online Shop
Tauchen Sie ein in unser breites und einzigartiges Sortiment.
Willkommen