Vino e vita

EURO 2016 mal anders

Die Fussball-Europameisterschaft der Winzer.

Spreepix_Flickr

Nicht nur die Europameisterschaft im Fussball lässt Herzen höher schlagen. (Bild: Flickr/Spreepix)

Sie ist in aller Munde, man kommt einfach nicht an ihr vorbei, der Europameisterschaft im Fussball. Natürlich wollen auch wir darüber sprechen. Aber nicht über die laufende sondern eine, die Ende Mai über die Bühne ging. Nämlich die Winzer-Euro 2016. Und nein, dabei geht es nicht um den Europatitel im Weinmachen, nein, es geht um die Fussball-Europameisterschaft der Winzer. Sie glauben es nicht? Ist aber so.

Da stehen sich tatsächlich die Nationalmannschaften aus sechs Ländern auf dem Fussballfeld gegenüber , bestehend aus Winzern, Oenologen und Weinjournalisten, und kämpfen um den Titel des Winzer-Fussball-Köngis. Dass dabei die Begabung nicht immer mit der Begeisterung Schritt halten kann, tut dem Gesamtanlass keinen Abbruch. Das Ganze ist eine lustige Angelegenheit mit einem umfassenden Rahmenprogramm, die Erlöse der Tickets und aus dem Weinverkauf werden an wohltätige Institutionen gespendet. Am Wichtigsten an der Winzer-Euro ist der Spass am Sport und den Begegnungen. Und natürlich die „dritte Halbzeit“, wenn nach den Spielen im extra aufgebauten Weindorf Weine und Spezialitäten der teilnehmenden Länder kredenzt werden.

Gewonnen hat übrigens Slowenien, wo auch die Winzer-Euro 2018 stattfinden wird. Also dann: Eine gute Gelegenheit, sich spurtende Winzer anzusehen, eine Rundumverkostung zu geniessen dabei auch gleich noch Slowenien als ein noch nicht so bekanntes Weinland entdecken.

Unsere Leidenschaft-media-4

Online Shop
Die grösste Auswahl an italienischen Weinen und Grappas.
Jetzt entdecken
Enoteca
Persönliche Beratung in unserer Weinhandlung in Zürich
Willkommen