Vino e vita

Rote Nasen

Nez Rouge bringt Schluckspechte und ihr Auto sicher nach Hause.

 
Rudolph_flickr_Thomas Hawk

Der Heimfahrtdienst Nez Rouge bringt Sie über die Festtage sicher nach Hause. (Bild: Thomas Hawk/Flickr)

Nein, dabei geht es nicht um Rudolph, das omnipräsente Renntier. Eine rote Nase kann man sich auch einhandeln, wenn man etwas zu tief ins Glas schaut, wie wir alle wissen.

Kaum eine Zeit des Jahres ist so dicht verplant mit Firmenfeiern, Apéros und Einladungen wie die Zeit vor und während den Festtagen. Und dabei stellt sich oft die Frage, wie man denn nach Hause kommt trotz feuchtfröhlichen Zustandes und Auto vor der Tür. Nicht alle nehmen ihre Verantwortung ernst und viele fahren trotzdem und bringen dabei sich und andere in Gefahr. Nicht umsonst werden in dieser Zeit die Verkehrskontrollen stark erhöht. Das ist keine Schikane, sondern  Sicherheits- oder Erziehungsmassnahme.

Nez Rouge geht da einen anderen Weg. Schon seit nunmehr 26 Jahren bietet die Non-Profit-Organisation im Dezember einen Heimfahrdienst für Fahrer und Fahrzeug. Sobald die Fahrtüchtigkeit nicht mehr gewährleistet ist, kann man auf eine Hotlinenummer anrufen und ein ganzes Team von Freiwilligen – Fahrer, Begleitperson und Organisator – begleitet die rote Nase heim. Am Besten bringt man sich gar nicht erst in Versuchung und lässt das Auto daheim stehen. Oder man bestimmt im Voraus eine Person, die keinen Alkohol trinkt und alle sicher nach Hause bringt. Oder Sie notieren sich die Nummer von Nez Rouge : 0800 802 208.

Dieses Jahr haben sich bereits über 2000 Freiwillige gemeldet und gehen mit gutem Beispiel voran. Wenn Sie für das Jahr noch etwas Gutes tun möchten: Nez Rouge freut sich auch über Spenden. Oder noch weitere Freiwillige.

www.nezrouge.ch

Salute

 

 

Online Shop
Die grösste Auswahl an italienischen Weinen und Grappas.
Jetzt entdecken
Enoteca
Persönliche Beratung in unserer Weinhandlung in Zürich
Willkommen