Vino e vita

Weinseminare im Gewölbekeller

Kennen Sie dieses Gefühl der Hilflosigkeit, wenn Sie vor einem übergrossen Weinregal stehen?

 

  • Weinseminar_3
  • Weinseminar_2
  • Weinseminar.2
  • Weinseminar.4

Kennen Sie dieses Gefühl der Hilflosigkeit, wenn Sie vor einem übergrossen Weinregal stehen und sich nicht entscheiden können? Oder wenn Sie im Restaurant auf der Weinkarte vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen, weil Sie sich partout nicht mehr an den Wein erinnern können, den Sie so mochten und dabei dem mitleidig blickenden Kellner doch nicht erklären können, wie Ihr Wunschwein denn schmecken sollte?

Unzählige Situationen meiner Wein-Unzulänglichkeit ziehen vor dem inneren Auge vorbei, wenn ich die Seminarausschreibung lese: Il segreto del tuo gusto, das Geheimnis Deines Geschmackes. Wie erfrischend anders ist wohl ein Weinseminar, das sich zum Ziel setzt, das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung zu stärken, das die Freude am eigenen Geschmack zelebriert, um ein gesundes Wein-Selbstverständnis zu entwickeln, ohne dass man gleich nebenbei eine Ausbildung zum Sommelier absolviert. Ich stelle es mir schön vor, mit einer Selbstverständlichkeit bei der Weinauswahl mitreden zu können, mit den eigenen Vorlieben sicher umgehen zu können. Das alles verspricht dieses Weinseminar. Voller Vorfreude, mit hohen Erwartungen und gespannt wie ein Regenbogen mache ich mich auf den Weg.

Bereits der Empfang im Ladenlokal bei Vergani fällt so herzlich und familiär aus, dass gar keine Verunsicherung aufkommen kann. Unser Führer durch die Geheimnisse unseres Gemackes ist Flavio, und er kredenzt den Ankömmlingen gleich beim Empfang ein Glas Prosecco: l’Anima di Vergani. Ein gutes Omen für einen seelenvollen Weinabend. Flavio ist Sommelier und Weinberater im Hause Vergani und kennt die Bestände wie seine Westentasche. In den Tiefen der Zentralstrasse 141 in Zürich erwartet die Teilnehmer im Gewölbekeller eine herrschaftliche Tafel, bestückt mit Weingläsern, Karaffen und fein säuberlich vorbereiteten Unterlagen.

Ohne grosse Umschweife wird der erste Wein ausgeschenkt, und die spannende Reise in Aromenwelt, Weinregionen und eigene Geheimnisse kann beginnen. Leicht verständlich und interessant berichtet Flavio über die Grundlagen der Weinherstellung, die Geschichte des Weines und des Hauses Vergani. Die Stimmung ist heiter und konzentriert, die Reaktionen der Teilnehmer am Anfang noch eher verhalten. Aber bei der Anleitung zur ersten Weineinschätzung und der Erläuterung zu den Basisbegriffen kommt schnell Leben in die Runde. Es gibt kein schulmeisterliches Richtig oder Falsch, geliefert werden Fachbegriffe, die mit den eigenen Sinneserfahrungen gefüllt werden. Und endlich schaffe auch ich es, von Nase, Gaumen und Tanningehalt zu sprechen.

Begriffe wie Körper und Abgang werden fassbar und durch die wechselnden Weinproben geschliffen. Die Weingespräche sind leicht und lustig, am Anfang vielleicht bei einigen noch etwas tastend, aber schnell entwickelt sich eine Selbstverständlichkeit im Umgang mit den eigenen Vorlieben. Flavio führt uns gekonnt durch Weinwelt und Aromenvielfalt, von weiss zu rot, von leicht zu schwer. Und spätestens bei der reichhaltigen Platte mit frischem Brot und auserlesenen Käse- und Fleischspezialitäten geht das Herz auf und jeder fühlt sich ein bisschen wie zu Hause, nur mit deutlich mehr Italianità.

Beschwingt und mit viel Selbstvertrauen beschliessen wir den Abend und machen uns an den Aufstieg aus den Tiefen der Vergani und unseren Erfahrungen. Kurz vor dem Schliessen der Türen kommen zwei junge Teilnehmerinnen bereits wieder zurück. Bestärkt im neuen Wein-Selbstbewusstsein konnte sie keine Bar mehr locken, nein, sie möchten eine Flasche des Moscato d’Asti von La Morandina. Womit sie eines ihrer Geheimnisse also bereits entdeckt haben. Bestückt mit besagter Flasche und zwei geliehenen Gläsern machen sich die jungen Damen auf den Weg zu einer lauschigen Parkbank und sind sich einig: Dem Seminar sei Dank ist nun der Mut für weitere Wein-Wege gestärkt, die Erwartungen wurden weit mehr als übertroffen. Text: Domenica Flütsch

Zu den Weinseminaren von Vergani

 

 

Online Shop
Die grösste Auswahl an italienischen Weinen und Grappas.
Jetzt entdecken
Enoteca
Persönliche Beratung in unserer Weinhandlung in Zürich
Willkommen