Boroli

Bei Boroli begann alles in den 1990ern. Silvano und Elena Boroli gründeten die gleichnamige Kellerei in Castiglione Falletto, im östlichen Teil des Barolo-Gebiets. Im Jahr 2000 trat Achille in das Unternehmen ein und führt es heute in zweiter Generation.

Mehr über Boroli

×
Setzen Sie Ihre Suchfilter:
Einkaufen nach
Kategorien
Geschmacksprofil
Preis in CHF
Erweiterte Filter
Ihre Suchfilter:
8 Produkte
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Barolo DOCG Boroli 150cl
Rotwein, 150 cl, Italien
Boroli 100.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Barolo del Comune di Castiglione Falletto Barolo DOCG Boroli 75cl
Rotwein, 75 cl, Italien
Boroli 67.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Nebbiolo 1661 Langhe DOC Boroli 75cl
Rotwein, 75 cl, Italien
Boroli 22.50  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Barbera d'Alba DOC 1661 Boroli
Rotwein, 75 cl, Italien
Boroli 22.50  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Brunella Monopolio Barolo DOCG Boroli 75cl
Festtagsweine/Geschenke, 75 cl, Italien
Boroli 98.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Villero Barolo DOCG Boroli 75cl
Rotwein, 75 cl, Italien
Boroli 93.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Cerequio Barolo DOCG Boroli 75cl
Rotwein, 75 cl, Italien
Boroli 93.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Barolo DOCG Boroli 75cl
Festtagsweine/Geschenke, 75 cl, Italien
Boroli 43.50  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
8 Produkte
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Boroli

Bei Boroli begann alles in den 1990ern. Silvano und Elena Boroli gründeten die gleichnamige Kellerei in Castiglione Falletto, im östlichen Teil des Barolo-Gebiets. Im Jahr 2000 trat Achille in das Unternehmen ein und führt es heute in zweiter Generation. 

 

 

Jedes Jahr trifft man die Squadra Vergani an der Vinitaly in Verona – der wichtigsten Messe für italienische Weine. Neue Jahrgänge bestehender Produzenten werden degustiert, aber es wird auch nach neuen Weinen und potenziellen Partnerinnen und Partnern gefahndet. Unser Sortiment ist niemals vollendet, es bleibt immer im Wandel und dynamisch, genau wie wir. Ecco. Unser Presidente, Reto Vergani, bekam einen Tipp. Und diesen konnte er uns nicht vorenthalten. So besuchte die Vergani-Delegation also geordnet auch den Stand des genannten Barolo-Produzenten – mit gemischten Gefühlen. Nach der Degustation standen die Münder allerdings offen. Boroli. Ein Volltreffer!

 

«Boroli war für uns ein Volltreffer.»
Gianni Vergani

 

Bei Boroli begann alles in den 1990ern. Silvano und Elena Boroli gründeten die gleichnamige Kellerei in Castiglione Falletto, im östlichen Teil des Barolo-Gebiets. Im Jahr 2000 trat Achille in das Unternehmen ein und führt es heute in zweiter Generation. Im Hause Boroli setzt man voll auf Qualität. Das zeigt sich auch in ihrem eigenen Restaurant. Innerhalb kürzester Zeit erkochte es sich einen Michelin-Stern. Boroli: Für uns eine sensationelle Entdeckung.

 

 

Im Portfolio von Boroli findet sich neben dem Basis-Barolo auch noch drei Einzellagen-Baroli: Cerequio, Villero und Brunella. Dabei handelt es sich bei Brunella um eine Monopollage. Das bedeutet, dass nur Boroli an diesem Weinberg Reben unterhält. Qualität ohne Kompromisse. Dies ist das Credo, dem Boroli in der Weinherstellung folgt. Ihre Weine sind terroirbezogen und von der Stilistik eher traditionell einzustufen. Es sind schlanke und mineralische Weine, die den Charakter der Nebbiolo-Trauben wunderbar wiedergeben. Schon jetzt bereiten sie ungeduldigen Geniessern Freude – wir empfehlen den Wein aber gut eine Stunde lang in deiner Karaffe zu belüften.

Wer die Weine jedoch noch ein paar Jahre lagert, wird definitiv belohnt werden.

 

«Mit Brunella führt die Kellerei sogar eine Monopollage.»
Gianni Vergani