Toscana igt

Eigentlich sind die Qualitätsnachweise bei italienischen Weinen strikt hierarchisch und im italienischen Weinrecht geregelt. Je höher die Zertifizierung, umso grösser sind die Auflagen, wie beispielsweise zu Traubensorten, Ausbauart oder Ausbaudauer. Manchmal ist aber auch das Gegenteil der Fall. Zum Beispiel beim Toskana IGT.

mehr anzeigen

 

×
Setzen Sie Ihre Suchfilter:
Einkaufen nach
Kategorien
Geschmacksprofil
Preis in CHF
Erweiterte Filter
Ihre Suchfilter:
Produkte 16-30 von 73
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Poggio de'Colli Cabernet Franc Toscana igt Piaggia 75cl
Rotwein, 75 cl, Italien
Piaggia 55.80  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Pietranera Toscana igt Piaggia 150cl
Rotwein, 150 cl, Italien
Piaggia 45.50  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Talenti Vintage Rosso Toscana IGT Talenti
Rotwein, 75 cl, Italien
Talenti 14.50  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Modus Toscana igt Ruffino 150cl im 1er HK
Rotwein, 150 cl, Italien
Ruffino 96.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Alauda Toscana igt Ruffino 75cl
Tavolagrazie, 75 cl, Italien
Ruffino 95.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Modus Primo Toscana igt Ruffino 300cl
Rotwein, 300 cl, Italien
Ruffino 340.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Modus Toscana igt Ruffino 300cl
Rotwein, 300 cl, Italien
Ruffino 225.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Modus Toscana igt Ruffino 75cl
Tavolagrazie, 75 cl, Italien
Ruffino 40.80  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Modus Primo Toscana igt Ruffino 75cl
Tavolagrazie, 75 cl, Italien
Ruffino 61.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Collazzi Toscana igt Tenuta i Collazzi 1200cl
Rotwein, 12 L, Italien
Collazzi 988.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Collazzi Toscana igt Tenuta i Collazzi 600cl
Rotwein, 600 cl, Italien
Collazzi 483.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Libertà Toscana igt Tenuta i Collazzi 150cl
Rotwein, 150 cl, Italien
Collazzi 41.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Libertà Toscana igt Tenuta I Collazzi 75cl
Rotwein, 75 cl, Italien
Collazzi 19.90  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Ferro Petit Verdot Toscana igt Tenuta i Collazzi 150cl
Rotwein, 150 cl, Italien
Collazzi 240.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Collazzi Toscana igt Tenuta i Collazzi 300cl
Rotwein, 300 cl, Italien
Collazzi 222.00  CHF Inkl. MwSt.. zzgl. Versand
Produkte 16-30 von 73
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

 

Toscana igt

 

Eigentlich sind die Qualitätsnachweise bei italienischen Weinen strikt hierarchisch und im italienischen Weinrecht geregelt. Je höher die Zertifizierung, umso grösser sind die Auflagen, wie beispielsweise zu Traubensorten, Ausbauart oder Ausbaudauer. Manchmal ist aber auch das Gegenteil der Fall. Zum Beispiel beim Toskana IGT.

 

 

calm body of water by concrete buildings

 

Nicht nur in der Toskana, aber auch dort, können kreative Produzenten, die mit ihrem Wein andere Wege als die vorgeschriebenen gehen möchten, aus den DOC- oder den DOCG-Richtlinien herausfallen. Einige Produzenten wollten sich dem engen Korsett des Chianti Classico entwinden und schufen Weine mit mehr internationaler Anlehnung. Das heisst zum Beispiel Ausbau in Barriquefässern oder Verwendung von internationalen Rebsorten, ähnlich wie im Bordeaux. Klar, dass sie so aus dem herkömmlichen Schema fielen und ihre Weine keiner anderen Kategorie mehr zuweisen konnten als dem Tafelwein. Ausserordentliche Weine, die aber «nur» ein Vino da Tavola (VdT) sein konnten, was im herkömmlichen Sinne des Wortes nicht eben für die beste Wein-Qualität steht. Lange Zeit wurden die Supertoskaner als Tafelweine gehandelt. Der renommierte Weinjournalist Robert Parker fand das nicht sehr modern. Er war der Meinung, dass die herausragende Qualität dieser «besonderen» und eben nicht-traditionellen Weinen eine eigene Kategorie benötigen würden. Er nannte sie deswegen einfach «Supertuscans», was heute noch keine offizielle Bezeichnung für sie ist.

 

Die Bildung der IGT-Kategorie im Jahr 1992 war auch mit ein Grund, diese Weine in der Toskana hochstufen zu können, respektive ihnen wenigstens eine präzisere Heimat zu bieten. Das IGT-Prädikat steht für Indicazione Geografica Tipica, gemeint sind Regionalweine.

 

Für qualitativ hochstehende Weine, die sich nicht ins Schema x oder y pressen lassen, hat sich der Begriff der «Supertoskaner» im Sprachgebrauch eingebürgert. Sie sind oft so etwas wie die Signatur des Hauses und genau das zeigt auch die hauptsächliche Schwierigkeit der Chianti-Region im Umgang mit ihnen auf. Wie soll man einen Chianti Classico denn heute vermarkten, wenn die teuersten und besten Weine von vielen Chianti-Weingütern eben keine geschützten Qualitätsweine sind, sondern eben Weine mit der Bezeichnung Toskana-IGT?